Ressourcen

Die Ressourcen der Allianz für Hochleistungsrechnen Rheinland-Pfalz werden von den Universitäten in Kaiserslautern und Mainz bereitgestellt. Eine Kopplung der Ressourcen für die standortübergreifende Nutzung wird netztechnisch über eine schnelle Konnektivität zwischen den beiden Universitäten und softwaretechnisch über eine Kopplung der beiden Batchsysteme erreicht. Die Ausstattung der Hochleistungsrechner mit Hard- und Software obliegt der jeweiligen Universität und ist auf den folgenden Webseiten beschrieben:

Nutzung

Die Nutzung der Hochleistungsrechner der AHRP ist den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Hochschulen und Forschungseinrichtungen des Landes vorbehalten. Die Nutzung ist an ein Antragsverfahren und das Akzeptieren der Nutzerordnung gebunden. Eingereichte Anträge auf Nutzung der Hochleistungsrechner werden durch die AHRP und ggf. externe Wissenschaftler begutachtet.

Abrechnung

Die Nutzung der Hochleistungsrechner der AHRP ist für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Hochschulen und Forschungseinrichtungen des Landes kostenlos. Die Anteile an der Nutzung des Hochleistungsrechners werden in sogenannten Nutzungseinheiten (NE) angegeben, um eine faire Verteilung der Ressourcen an bewilligte Projekte zu gewährleisten.